Senkung um 75 Basispunkte bis Ende Januar
Merrill Lynch erwartet Zinssenkung am 8. November

Die Analysten der US-Investmentbank Merrill Lynch erwarten eine Leitzinssenkung der Europäischen Zentralbank (EZB) auf ihrer nächsten Sitzung am 8. November. Dies teilte Merrill Lynch am Donnerstag in einer Kurzstudie mit, nachdem die EZB den Leitzins am Donnerstag unverändert bei 3,75 % gelassen hatte.

dpa-afx LONDON. Bis zur nächsten Ratssitzung würden weitere Stimmungsindikatoren aus der Eurozone vorliegen, hieß es. Diese dürften nach Einschätzung der Analysten ähnlich schwach ausfallen wie der deutsche ifo-Geschäftsklimaindex für den Monat September. Bis Ende Januar werde die EZB die Leitzinsen voraussichtlich von 3,75 % auf dann 3,00 % senken.

Der politische Druck, der in den vergangenen Tagen auf die EZB ausgeübt worden sei, sei einer der Gründe dafür, dass die Notenbank ihre Leitzinsen nicht gesenkt habe, schrieben die Analysten. Zudem seien die Auswirkungen der Terroranschläge vom 11. September für die Konjunktur der Eurozone noch nicht absehbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%