Sensorsysteme zur Messung von Blutwerten
Siemens und Generics gründen Medizintechnik-Start-up

Der Siemens-Konzern hat zusammen mit der Beratungs- und Beteiligungsfirma Generics Group ein Gemeinschaftsunternehmen im Bereich Medizintechnik gegründet.

Reuters MÜNCHEN. Das Joint Venture mit Namen Sphere Medical Ltd werde von Siemens Technology Accelerator (STA), die Start-up-Technologie-Firmen schon in einem frühen Stadium unterstützt, und Generics mit einem Kapital von 525 000 Euro ausgestattet, teilten die beiden Partner am Montag mit. Siemens werde 46 %, Generics 29 % und die Gründer 25 % an Sphere halten.

Das Gemeinschaftsunternehmen soll eine Technologie zur Entwicklung mikromechanischer Sensorsysteme für die Messung von Blutwerten entwickeln. Diese Technik ermögliche eine wesentlich schnellere und genauere Analyse von Blutwerten, hieß es.

Sphere werde mit ersten Produkten einen Markt im Volumen von 1,4 Mrd. Euro ansprechen. Insgesamt halte das Unternehmen bereits 17 Patente.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%