Sentiment-Analyse von Cognitrend
Dax-Optimisten sind auf dem Rückzug

Nach Ansicht der Experten von Cognitrend sind die Dax-Optimisten langsam auf dem Rückzug. Die kriegsgetriebene Rally sei scheinbar für viele ausreichend ausgefallen. Es rückten vermehrt Bedenken in den Vordergrund, die durch die Kriegsaktivitäten kurzfristig in Vergessenheit geraten waren.

vwd DÜSSELDORF. Plötzlich seien die schlechten wirtschaftlichen Aussichten der Eurozone wieder im Gespräch. Auch höben einige Analysten wieder warnend den Zeigefinger und erinnerten an die laufende Ertragssaison. Diese Warnungen fänden bei Händlern zunehmend Gehör. Mit dieser plötzlichen Aufnahmebereitschaft der Investoren für Negativnachrichten erklären sich nach Ansicht von Cognitrend die jüngsten Sentimentergebnisse von selbst.

Der Bullenanteil sei im Vergleich zur Vorwoche um 15 Prozent gesunken. Gemessen am Bull-/Bear-Index habe sich der Optimismus damit mehr als halbiert. Er sackte ab auf den niedrigsten Stand seit Anfang Februar. Zehn Prozent der Befragten nehmen nun eine neutralere Stellung ein, eine bearishe Grundhaltung verzeichnen nun fünf Prozent mehr. Trotz der Negativdaten behält Cognitrend den positiven Ausblick für den deutschen Aktienmarkt bei.

Sie gehen von einem weiteren Anstieg des Dax auf 3 050 bzw. 3 100 Stellen aus. Die einzigen, die sich dem in den Weg stellen könnten, seien die kurzfristig orientierten Bären. Sollten ihre Aktivitäten nicht den gewünschten Erfolg sorgen, werde diese Gruppe - über Stop-Loss-Käufe - für den nächsten Schub sorgen.

Auf der anderen Seite würden die jüngsten Verkäufer kräftigere Rückschläge in den Bereich um 2 600 Punkten, spätestens bei 2 470 Zählern, zum Wiedereinstieg nutzen. Solange sich der Dax über dieser letzten Marke hält, bleibe Cognitrend positiv eingestellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%