Archiv
SER Systeme mit Umsatzplus von 60 Prozent

Die SER Systeme AG hat in den ersten neun Monaten das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) auf 13,26 Mill. Euro leicht gesteigert.

dpa/afx NEUSTADT/WIED. Die SER Systeme AG hat in den ersten neun Monaten das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) auf 13,26 Mill. Euro leicht gesteigert. Für den Vergleichszeitraum des Vorjahres nannte das am Neuen Markt gelistete Softwareunternehmen am Dienstag ein EBIT von 12,73 Mill. Euro. Der Umsatz habe im selben Zeitraum von 84,87 Mill. Euro um knapp 60% auf 135,44 Mill. Euro zugelegt. Das Ergebnis pro Aktie sei von 0,46 Euro auf 0,53 Euro gesteigert worden. Teilweise begünstigt durch Währungseffekte habe sich die EBIT-Marge auf 9,8% nach 7,5% zum Halbjahr verbessert.

Die amerikanischen Töchter seien ebenfalls weiter gewachsen, ihr Anteil am Gesamtumsatz betrage mittlerweile 50%. Für die integrierte Produktfamilie für Knowledge Management Software, SERware, deren Vertriebsfreigabe Anfang September erfolgte, seien noch im dritten Quartal hohe Auftragseingänge verbucht worden. In Frankreich wie auch in Teilen des Geschäftsfeldes Business Solutions seien die Zielvorgaben hingegen nicht erreicht worden.

Dieser Einfluss sowie Verzögerungen bei der Umsetzung einiger Projekte werden nach Angaben des Unternehmens zu einem schwächeren vierten Quartal als geplant führen. Für das Gesamtjahr 2000 rechne man mit konsolidierten Umsätzen von 185 Mill. Euro bei einem EBIT von 20 Mill. Euro sowie einem Gewinn je Aktie von 0,81 Euro. Für 2001 wurde ein Umsatzvolumen von ca. 240 Mill. Euro (plus 30% gegenüber 2000) prognostiziert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%