Archiv
SER Systems kauft eigene Aktien vom Markt zurück

rtr NEUSTADT/WIED. Das Softwarehaus SER Systems AG will eigene Aktien zurückkaufen und begründet dies mit dem derzeit nicht angemessenen Bewertungsniveau der Anteilsscheine. Der Vorstand habe beschlossen, Papiere im Marktwert von bis zu neun Millionen Euro zu erwerben, teilte das im Blue Chip-Index des Neuen Marktes gelistete Unternehmen am Montag in einer Pflichtveröffentlichung mit. Der Aufsichtsrat habe dem Rückkauf zugestimmt. Die Hauptversammlung habe im Mai 2000 eine Ermächtigung erteilt, hieß es.

Die Aktien hatten am Freitag mit 8,20 Euro geschlossen, nachdem sie am 30. Januar ihr Jahreshoch bei 25,00 Euro markiert hatten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%