Archiv
SER Systems leidet unter Terroranschlägen in USA

dpa-afx NEUSTADT/WIED. Die Ergebnisse der SER Systems AG haben im dritten Quartal unter den Terroranschlägen in den USA gelitten. Der Anbieter von Software-Lösungen teilte am Montag in Neustadt/Wied mit, die Ungewissheit der weiteren wirtschaftlichen Entwicklung habe die Umsatzerwartungen der US-Tochter von SER belastet. Der geplante Umsatz für das dritte Quartal sei durch SER-US um etwa 6,5 Mill. Euro verfehlt worden. Viele der für September geplanten Abschlüsse hätten sich auf Grund der Ereignisse verzögert oder seien zurückgestellt worden.

Das Unternehmen geht davon aus, dass die Umsatzeinbußen des dritten Quartals nicht vor dem ersten Quartal 2002 ausgeglichen werden können. Eine zuverlässige Prognose, in welchem Umfang diese Gesamteinflüsse den Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) des Geschäftsjahres 2001 belasten werden, sei aus heutiger Sicht nicht möglich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%