Archiv
Sextilliarden, Trillionen: Rüdiger Gamm hat nichts als Zahlen im Kopf

Alfdorf (dpa) - Wie viel ist 99 hoch 20? Rüdiger Gamm schließt die Augen, fasst mit den Händen an seine Schläfen und spuckt Sekunden später das Ergebnis aus: «8 Sextilliarden, 179 Sextillionen, 69 Quintilliarden, 375 Quintillionen, 972 Quadrilliarden, 308 Quadrillionen, 708 Trilliarden, 891 Trillionen, 986 Billiarden, 605 Billionen, 443 Milliarden, 361 Millionen, 898 Tausend und 1.»

Alfdorf (dpa) - Wie viel ist 99 hoch 20? Rüdiger Gamm schließt die Augen, fasst mit den Händen an seine Schläfen und spuckt Sekunden später das Ergebnis aus: «8 Sextilliarden, 179 Sextillionen, 69 Quintilliarden, 375 Quintillionen, 972 Quadrilliarden, 308 Quadrillionen, 708 Trilliarden, 891 Trillionen, 986 Billiarden, 605 Billionen, 443 Milliarden, 361 Millionen, 898 Tausend und 1.»

Oder mathematisch geschrieben: 8 179 069 375 972 308 708 891 986 605 443 361 898 001. Er könnte auch 99 hoch 33 berechnen. «Aber in diesem Bereich gibt es keine Zahlenbezeichnung mehr», sagt der Rechenkünstler aus Alfdorf östlich von Stuttgart.

Zurück rechnet Gamm auch, ohne Taschenrechner oder Computer. «Ich kann Wurzelziehen bis zur 20. Wurzel. Das ist die logische Folge aus der Potenz», sagt er. Die Zahlen kann er auch in elf Sprachen aufsagen, selbst in persisch und japanisch. Doch der 32 Jahre alte Rechen- und Gedächtniskünstler verblüfft auch auf anderen Gebieten. Wie viele Mittwoch, den 13., gab es 1286? Wieder denkt Gamm kurz nach, kramt gedanklich in seinem «Speicher», lächelt und antwortet: «Das waren sogar drei: im Februar, März und im November.» Wochentage dem Datum zuzuordnen, vermag der Mann aus dem Schwäbischen Wald zurück bis ins Jahr 1 nach Christus. Die Zahl Pi kennt er auswendig, wenn es sein muss bis auf 2000 Stellen hinter dem Komma genau, und sagt auch, falls gewünscht, welche Ziffer an 1247. Stelle hinter dem Komma steht.

Weil Gamm selbst schwierigste mathematische Aufgaben im Kopf löst und 108-stellige Ergebnisse in Sekundenschnelle liefert, haben Wissenschaftler das Gamm'sche Gehirn untersucht. «Die meisten Menschen rechnen mit dem Kurzzeitgedächtnis. Bei mir arbeitet der Langzeitspeicher mit», erklärt er. Im Gegensatz zum Normalbürger nutzt Gamm beim Rechnen auch spezielle Areale in der rechten Gehirnhälfte, die für das Erinnerungsvermögen zuständig sind. Das haben Forscher um den Belgier Mauro Pesenti beim Beobachten seines Gehirns mit der Positronen-Emissions-Tomographie (PET) herausgefunden («Nature Neuroscience» Bd. 4, S. 103, 2001).

Dennoch schaffte Gamm nicht einmal das Abitur. «Im Rechnen war ich der Schlechteste. Ich hatte meistens Fünfer und bin sitzen geblieben. Das lag aber an den Lehrern», erzählt er. Seine mathematische Spitzenbegabung entdeckte der gelernte Versicherungskaufmann erst nach Abschluss der achten Schule, die er besuchte - im Mai 1992. «Im Radio hörte ich eine Sendung über den Deutschen Meister im Kopfrechnen und habe plötzlich gemerkt: Hoppla, ich kann ja schneller und besser rechnen als der.»

Seitdem hat er nichts als Zahlen im Kopf. «Mein Rechenvermögen ist eine Mischung aus Veranlagung und Training», sagt er. Seine Mutter habe früher als Bankangestellte alle Kontonummern der Kunden im Kopf gehabt. Sein Vater könne perfekt rückwärts sprechen und seine Großmutter wisse noch alle Geburtstage der Einwohner von Rienharz bei Alfdorf. Gamms erster öffentlicher Auftritt machte ihn gleich berühmt: Am 15. Januar 1994 löste er in Thomas Gottschalks «Wetten, dass..?» die Aufgaben - damals noch hoch 12 - blitzschnell.

Inzwischen rechnen sich Gamms Fähigkeiten: Der Kopfkünstler bietet Seminare, Mentaltraining und Vorträge an und kann «gut davon leben.» Täglich trainiert er mehrere Stunden, sein Zahlengedächtnis ebenso wie seinen Körper. Wie sein Vorbild Arnold Schwarzenegger betreibt er Bodybuilding. «Das hat sehr viel mit mentaler Konzentration zu tun, wenn man es richtig macht», sagt Gamm. Seine Motivation schöpft der Mann mit einem IQ von mehr als 200 aus der Liebe zur Zahl, «gepaart mit dem Gefühl, eine Leistung zu bringen, die niemand anderes auf der Welt kann». Gamm: «Mit zunehmendem Alter wird dies besser. Das Gehirn lässt sich anders trainieren als zum Beispiel der Bizeps.» Die Namen für neue Zahlenungeheuer werden sich schon finden - Vorschlag: Gammilliarden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%