Sforza bleibt zuhause
Turnier bei Real wird zum Härtetest für Ballack

Neben Ballack wird auch Ze Roberto mit nach Madrid fliegen. Hitzfeld hofft, dass der Brasilianer zumindest einen Kurzeinsatz im Bernabeu-Stadion absolvieren kann.

HB MÜNCHEN. Eine Woche vor dem Bundesliga-Start will Ottmar Hitzfeld die Teilnahme des FC Bayern München am Jubiläums-Turnier von Champions-League-Sieger Real Madrid als Härtetest für Fußball- Nationalspieler Michael Ballack nutzen. "Es ist das Ziel, dass Ballack eineinhalb Spiele bestreitet", sagte der Bayern-Coach am Donnerstag nach dem Training des deutschen Rekordmeisters in München. "Das Turnier in Madrid ist der letzte Ernstkampf vor dem Bundesliga- Auftakt in Mönchengladbach." Die Bayern treffen bei dem Turnier aus Anlass des 100-jährigen Vereinsjubiläums von Real Madrid am Samstag (21.30 Uhr) auf den AC Mailand. Am Sonntag spielt der Weltpokalsieger im Finale (21.30 Uhr) oder im Spiel um Platz drei (18.45 Uhr) gegen Gastgeber Madrid oder den FC Liverpool.

"Es wäre besser gewesen, wenn wir nur ein Spiel hätten. So muss ich die Mannschaft mischen", sagte Hitzfeld: "Wir werden sicherlich in Madrid nicht mit der möglichen Startformation von Mönchengladbach spielen. Jeder Spieler soll noch einmal eine Chance erhalten." Ausgenommen von dieser Regelung ist allerdings der von Hitzfeld ausgemusterte Schweizer Ciriaco Sforza. Der 32-Jährige, der die Bayern ablösefrei verlassen kann, wird neben den verletzten Profis Sebastian Deisler, Roque Santa Cruz und Bixente Lizarazu nicht mit nach Madrid reisen. Lizarazu hat nach seiner Muskelverletzung am Donnerstag wieder das Lauftraining aufgenommen. Der Franzose wird aber beim Bundesliga-Start am 10. August noch fehlen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%