Archiv
SGL Carbon verbessert Betriebsergebnis im 1. Halbjahr - Umsatzrückgang

dpa-afx WIESBADEN. Der Graphithersteller SGL Carbon hat im ersten Halbjahr 2004 wegen gestiegener Preise für Graphitelektroden und Kosteneinsparungen sein Betriebsergebnis stark verbessert. Das Betriebsergebnis habe in den ersten sechs Monaten mit 25,4 Mill. € 41 % über dem Vorjahr (18 Mio Euro) gelegen, teilte das im Mdax notierte Unternehmen am Mittwoch in Wiesbaden mit. Der Umsatz sank um 3 % auf 505 Mill. €. Die Ergebnisse lagen im Rahmen der Markterwartungen.

dpa-afx WIESBADEN. Der Graphithersteller SGL Carbon hat im ersten Halbjahr 2004 wegen gestiegener Preise für Graphitelektroden und Kosteneinsparungen sein Betriebsergebnis stark verbessert. Das Betriebsergebnis habe in den ersten sechs Monaten mit 25,4 Mill. ? 41 % über dem Vorjahr (18 Mio Euro) gelegen, teilte das im Mdax notierte Unternehmen am Mittwoch in Wiesbaden mit. Der Umsatz sank um 3 % auf 505 Mill. ?. Die Ergebnisse lagen im Rahmen der Markterwartungen.

Der Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) sei in den ersten sechs Monaten vor Restrukturierungskosten von 53,1 auf 66,2 Mill. ? gestiegen. Der Verlust nach Steuern verbesserte sich nach Angaben des Unternehmens von 6,7 auf 2,8 Mill. ?. Das Ergebnis je Aktie (EPS) lag damit bei minus 0,06 ? gegenüber minus 0,30 ? im Vorjahr. Der operative währungsbereinigte Cashflow stieg von acht auf 42 Mill. ?.

Verkauf Oberflächenschutz

SGL Carbon kündigte an, den Bereich Oberflächenschutz verkaufen zu wollen. Er werde vorraussichtlich ein regionales Geschäft bleiben und passe damit nicht zur strategischen Ausrichtung des Konzerns. Eine Investmentbank sei mit der Prüfung verschiedenen Optionen - einschließlich des Verkaufs - beauftragt worden, hieß es in der Pressemitteilung. Der Jahresumsatz im Oberflächenschutz liege bei rund 120 Mill. ?.

Der Bereich Prozesstechnologie solle dagegen im Konzern verbleiben. Das Segment habe sich zu einem globalen Geschäft mit solider Markt- und Wettbewerbsposition sowie weiteren Wachstumsmöglichkeiten entwickelt. Die Umsatzrenditen lagen laut Angaben in den vergangenen acht bis zehn Jahren im Schnitt bei mehr als zehn Prozent. Der Konzern hatte als Teil einer strategischen Überprüfung das Korrosionsschutzgeschäft in die beiden Segmente Prozesstechnologie und Oberflächenschutz aufgeteilt.

Operatives Ergebnis Soll IN Q3 Verdoppelt Werden

Im zweiten Quartal konnte SGL Carbon wie vom Unternehmen erwartet das Betriebsergebnis mit 17,7 Mill. ? gegenüber dem ersten Quartal mehr als verdoppeln. Gegenüber dem Vorjahr erhöhte es sich um 37 %. Nach Steuern konnte der Konzern einen Gewinn von 2,1 Mill. ? verbuchen.

Im dritten Quartal will der Konzern das operative Ergebnis gegenüber dem Vorjahr (6,7 Mill. ?) mehr als verdoppeln. Trotz der saisonalen Abschwächung sei mit einer anhaltend positiven Entwicklung in den Kernbereichen Carbon und Graphite (CG) und Graphite Specialties (GS) zu rechnen sowie mit einer deutlichen Ergebnisverbesserung im Bereich Corrosion Protection (CP).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%