Archiv
Sherpa dribbelt Fußball 4500 Kilometer weit zu welthöchstem Match

Neu Delhi (dpa) - Ein nepalesischer Sherpa will einen Fußball 4500 Kilometer quer durch Indien dribbeln. Das Ziel von Tashi Tenzing, dem Enkel des legendären Mount-Everst-Bezwingers Tenzing Norgay, sei ein Fußballmatch zwischen Sherpas und tibetanischen Mönchen in einem Basislager des Everest in rund 6400 Metern Höhe, berichtete die Zeitung Asian Age. Es handele sich um das höchste Fußballspiel der Welt.

Neu Delhi (dpa) - Ein nepalesischer Sherpa will einen Fußball 4500 Kilometer quer durch Indien dribbeln. Das Ziel von Tashi Tenzing, dem Enkel des legendären Mount-Everst-Bezwingers Tenzing Norgay, sei ein Fußballmatch zwischen Sherpas und tibetanischen Mönchen in einem Basislager des Everest in rund 6400 Metern Höhe, berichtete die Zeitung Asian Age. Es handele sich um das höchste Fußballspiel der Welt.

Tashi Tenzings langer Fußball-Marsch soll im September 2005 in Kanyakumari an der Südspitze Indiens beginnen und den Sherpa bis zum Anstoß der Fußballweltmeisterschaft 2006 in 32 Etappen zum Mount Everest führen. Das Projekt solle ein Symbol für Weltfrieden und Verständigung sein und vom Fußballweltverband Fifa und den Vereinten Nationen unterstützt werden, berichtete die Zeitung. Die Fifa wolle in einigen Wochen in Zürich weitere Details nennen.

Der Großvater des Sherpas, Tenzing Norgay, hatte den höchsten Berg der Welt gemeinsam mit Sir Edmund Hillary im Mai 1953 als erster erklommen. Tashi Tenzing soll bei dem welthöchsten Fußballspiel als Schiedsrichter fungieren. Begleitet werden soll er von dem indischstämmigen Briten Bhuvanesh Joshi. Joshi sagte, er wolle mit diesem Projekt Fußball als Werkzeug benutzen, um die Freundschaft zwischen Nationen zu fördern. Von Tibet aus wollen die beiden nach Angaben Joshis auch den Mount Everest bezwingen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%