Sichere Alternativen vorhanden
Unternehmensberatung rät zum Verzicht auf Microsoft-Server

Die US-amerikanische Unternehmensberatung Gartner rät Nutzern des Internet Information Servers (IIS) von Microsoft zum Wechsel ihres Systems. Nach der jüngsten Attacke durch den Computervirus "Nimda" sei der Zeitpunkt gekommen, um über einen Austausch des IIS nachzudenken, erklärte Gartner am Freitag in Stamfort.

ddp STAMFORD. Als sichere Alternativen nennt er den Linux-Webserver Apache und iPlanet. Diese Systeme stünden im puncto Sicherheit weit besser da und blieben weitestgehend von Angriffen durch Viren und Würmer unberührt.

Der sichere Betrieb von am Internet angebundenen IIS-Servern sei zwar möglich, aber sehr teuer, betont Gartner. Jedes System, das mit dem IIS arbeitet, müsse wenigstens wöchentlich mit neuen Software-Aktualisierungen gegen eventuelle Angriffe aus dem Web gefüttert werden. Um den Server sicher zu machen, müssten die Redmonder eine vollständig neu erarbeitete und vor der Markteinführung ausführlich getestete Version des IIS auf dem Markt bringen. Der Microsoft-Webserver war vor "Nimda" bereits mit dem Internet-Wurm "CODE RED" angegriffen worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%