"Sicherer Hafen"
Gold von schwachen Aktien beflügelt

Gold hat im europäischen Geschäft deutlich fester notiert. Die weltweit schwachen Aktienmärkte und der auf breiter Front leichtere Dollar hätten dem als "sicheren Hafen" bekannten Edelmetall Auftrieb verliehen.

Reuters LONDON. Ein Anstieg auf das Jahreshoch von 330 Dollar je Feinunze sahen die Händler jedoch als nicht wahrscheinlich an; zu viele Fonds seien bereits in Gold investiert. Gold notierte um 16.30 Uhr bei 324,45/324,95 Dollar nach 319,70/320,20 Dollar am Freitagabend in New York. Das Londoner Nachmittagsfixing erfolgte bei 323,70 Dollar nach 322,40 Dollar am Morgen und 320,05 Dollar am Freitagnachmittag.

Silber verbesserte sich im Gefolge von Gold auf 4,54/4,56 (Wochenschluss in New York 4,48/4,50) Dollar. Ein Widerstand wird bei 4,57/4,58 Dollar gesehen. Platin lag auf 560/565 (558/563) Dollar, und Palladium wurde bei 315/321 (311,10/323,10) Dollar gehandelt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%