Sicherheitsgründe seien nur ein Vorwand
Nordallianz verbietet Friedensmarsch von Frauen

Ein geplanter Friedensmarsch afghanischer Frauen durch die Hauptstadt Kabul ist von der Nordallianz am Dienstag verboten worden.

afp KABUL. Innenminister Junis Kanuni habe die Kundgebung aus "Sicherheitsgründen" untersagt, teilte eine der Organisatorinnen mit. Kanuni habe vor seiner Abfahrt zur Afghanistan-Konferenz bei Bonn persönlich die Anweisung erteilt, den Friedensmarsch abzusagen. Er solle zu einem unbestimmten späteren Zeitpunkt nachgeholt werden, sagte die Vorsitzende der neu gegründeten afghanischen Frauenunion, Soraja Parlika. Das Innenministerium der Nordallianz habe das Verbot am Dienstag noch einmal bekräftigt. Die Berufung auf Sicherheitsgründe sei nur ein Vorwand.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%