Sicherheitsvorkehrungen und Demonstranten
Berlin riegelt sich vor Bush-Besuch ab

Einen Tag vor dem Besuch von US-Präsident George W. Bush in Berlin hatten die Sicherheitsbehörden am Dienstag keine Hinweise auf einen besonders starken Aufmarsch gewaltbereiter Protestierer in Berlin.

dpa BERLIN. Es gebe allerdings Anzeichen dafür, dass "gewaltbereite Linksextremisten" im weiteren Umfeld der Proteste ihre Aktionen starten wollen, sagte Polizeisprecher Karsten Gräfe am Dienstag im ARD-Morgenmagazin. Zur ersten großen Demonstration gegen die US-Militärpolitik wurden am Dienstagnachmittag in Berlin-Mitte zehntausende Teilnehmer erwartet. Bush kommt am Mittwochabend für knapp 24 Stunden zu einem Arbeitsbesuch nach Berlin.

Die Polizei rechnet mit Krawallen sowohl außerhalb von Demonstrationen als auch aus Protestversammlungen heraus. Rund 10 000 Beamte sollen bei dem größten Einsatz in der Geschichte Berlins seit 1945 eingesetzt werden. Das Regierungsviertel wird weiträumig abgeriegelt.

Zu dem Protest am Nachmittag hatte das bundesweite Bündnis "Achse des Friedens" aufgerufen. Der Aufruf wird von mehr als 200 Organisationen aus der Friedensbewegung sowie von Globalisierungsgegnern, aber auch von der in Berlin mitregierenden PDS unterstützt. Die PDS und die Berliner Landespartei der Grünen haben außerdem zu eigenen Kundgebungen aufgerufen.

Bundesaußenminister Joschka Fischer (Grüne) äußerte erneut Verständnis für Proteste, warnte aber im Deutschlandfunk zugleich vor einer "transatlantischen Kluft". Die Politik der amerikanischen Regierung führe zu Diskussionen, sagte Fischer. Doch gleichzeitig seien die USA einer "der großen Pfeiler von Frieden und Stabilität im 21. Jahrhundert". Auch Grünen-Chefin Claudia Roth verteidigte die Demonstrationen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%