Sieben Monate vor dem Stichtag
Minister: Mehrheit der griechischen Unternehmen bereit für den Euro

15.05.2001 dpa ATHEN. Die Vorbereitungen der griechischen Unternehmen angesichts der Einführung des Euro am 1. Januar 2002 laufen auf Hochtouren. Wie das Athener Ministerium für Nationalwirtschaft am Dienstag bekannt gab, seien mehr als sieben Monate vor dem Stichtag der Einführung der gemeinsamen europäischen Währung 73 % aller griechischen Unternehmen für den Euro bereit. Nur jedes fünfte Unternehmen habe seine Vorbereitungen noch nicht beendet, hieß es.

Mit 98,7 % seien nahezu alle griechischen Unternehmer der Ansicht, dass die Einführung des Euro positive Auswirkungen auf die griechische Wirtschaft haben werde, zitierte die griechische Presse den Generalsekretär des Ministeriums, Spyros Travlos. Das aber sei laut Travlos nur "eine Hoffnung".

Konkrete Angaben darüber, wie viel die Umstellung von der Landeswährung Drachme auf den Euro wirklich kosten werde, konnten 83 % der befragten Unternehmen bis Anfang Mai nicht machen. Die Griechen befürworten nach Angaben der EU zu 80 % die Einführung des Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%