Archiv
Sieben Palästinenser in Nablus getötet

Bei einer versuchten Festnahme militanter Palästinenser hat die israelische Armee am Mittwoch sieben Menschen getötet. Darunter sei auch ein acht Jahre altes Mädchen, dem in den Kopf geschossen worden sei, teilte ein Krankenhaus in Nablus mit.

dpa RAMALLAH/TEL AVIV. Bei einer versuchten Festnahme militanter Palästinenser hat die israelische Armee am Mittwoch sieben Menschen getötet. Darunter sei auch ein acht Jahre altes Mädchen, dem in den Kopf geschossen worden sei, teilte ein Krankenhaus in Nablus mit.

Die anderen sechs Getöteten seien Kämpfer der militanten Al-Aksa-Brigaden, die sich in der Altstadt von Nablus ein Feuergefecht mit den Soldaten geliefert hätten.

Ziel des Einsatzes sei eine Festnahme gesuchter Terroristen gewesen, wie ein israelischer Militärvertreter sagte. Nach palästinensischen Angaben hatte am Morgen eine große Armeeinheit das Zentrum der Stadt durchsucht und ein Gebäude umstellt, in dem sich Mitglieder der Al-Aksa-Brigaden aufhielten. Die Armee habe nach den Schießereien ein umkämpftes Haus in Nablus mit Planierraupen zerstört.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%