Archiv
Sieben philippinische Abu-Sayyaf-Geiseln wieder frei

Sieben philippinischen Geiseln der militanten Moslemgruppe Abu Sayyaf sind wieder auf freiem Fuß. Es handele sich um drei Frauen und vier Männer, teilte die Armee am Donnerstag mit. Über die Umstände ihrer Freilassung wurde zunächst nichts bekannt.

dpa MANILA. Damit befänden sich neben einem amerikanischen Missionarsehepaar noch fünf Einheimische auf der südlichen Insel Basilan in der Hand der Moslemextremisten, hieß es weiter.

Ein Militärsprecher nannte die Befreiung der sieben Entführten ein Ergebnis der anhaltenden Offensive der Streitkräfte. Zu den Hintergründen wolle er sich nicht äußern, da dies die Bemühungen um die Rettung der verbliebenen Geiseln gefährden könne.

Zwei der Frauen waren mit den Amerikanern und weiteren Menschen Ende Mai aus einer Ferienanlage auf der westphilippinischen Insel Palawan verschleppt worden. Die dritte Frau und die vier Männer hatte die Abu Sayyaf auf Basilan entführt. Im Juni hatten die Extremisten eine dritte amerikanische Geisel enthauptet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%