Siebtes Saisontor geschossen
Makaay sorgt für Fortsetzung der Derby-Serie

Der FC Bayern hat zum siebenten Mal im Münchener Derby gegen 1860 triumphiert. Roy Makaay sorgte für Selbstvertrauen für das bevorstehende Champions-League-Spiel.

HB BERLIN. Roy Makaay hat mit seinem siebten Saisontor die Siegesserie des FC Bayern im Münchner Derby gegen 1860 fortgesetzt. In der 198. Auflage markierte der niederländische Nationalspieler vor 69.000 Zuschauern im ausverkauften Münchner Olympiastadion nach 34 Minuten den entscheidenden Treffer zum 1:0 (1:0)-Erfolg.

Durch den Sieg fanden die «Roten» Anschluss an das Spitzentrio der Bundesliga und können selbstbewusst zur wichtigen Begegnung in der Champions League nach Glasgow zu Celtic fahren. Die «Blauen» warten dagegen nun seit mehr als dreieinhalb Jahren auf einen Punktgewinn gegen den FCB.

In der erst im zweiten Abschnitt brisanten Partie erhielt Bayern-Profi Hasan Salihamidzic (60.) wegen einer von Schiedsrichter Herbert Fandel geahndeten Tätlichkeit gegen Andreas Görlitz einen Platzverweis. Der 1860-Verteidiger hatte zuvor wegen wiederholten Foulspiels an dem bosnischen Nationalspieler die Gelb-Rote Karte gesehen. Bei den Bayern war Owen Hargreaves nach wochenlanger Pause wegen einer Leistenverletzung wieder in die Startformation zurückgekehrt. Der englische Nationalspieler ersetzte den wegen Depressionen in einer Münchner Klinik behandelten Sebastian Deisler im rechten Mittelfeld. Bei den «Löwen» bestritt Kapitän Markus Schroth nach auskurierter Angina sein 200. Bundesliga-Spiel.

Die Bayern taten sich sehr schwer, Gastgeber 1860 dominierte dagegen, ohne größere Gefahr zu erzeugen. Oliver Kahn musste erst in der 32. Minute bei einem Schuss von Benjamin Lauth erstmals eingreifen. Trotzdem ging der Favorit mit der ersten und einzigen Chance der ersten Halbzeit in Führung. Nach einer Flanke von Roque Santa Cruz war Makaay per Kopfball zur Stelle. Auch nach dem Seitenwechsel blieb die Partie umkämpft, aber niveauarm. Für den einzigen, allerdings negativen, Höhepunkt sorgte Fandel. Nach einem eher harmlosen Foul von Görlitz an Salihamidzic, der den Jungstar im Fallen geschlagen haben soll, zeigte der Unparteiische dem verduzten Mittelfeldspieler die Rote Karte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%