Sieg über die Atlanta Hawks
Nowitzki büßt bei Dallas-Sieg Schneidezahn ein

Am Sonntag soll Basketballstar Dirk Nowitzki seinen Zahn ersetzt bekommen. Er verlor ihn beim Mavericks-Sieg über Atlanta.

HB BERLIN. Dirk Nowitzki hat für einen Sieg über die Atlanta Hawks mit seinem Schneidezahn bezahlt. Mit den Dallas Mavericks verbuchte er in der Nacht zu Sonntag den ersten Heimsieg nach drei Niederlagen. Der Würzburger war trotz eingeschränkter Spielzeit mit 15 Punkten und 12 Rebounds auffälligster Spieler seines Teams beim 90:68-Erfolg.

Nowitzki versäumte den größten Teil des ersten Spielviertels, nachdem er von Atlantas Jason Collier mit einem Ellbogencheck außer Gefecht gesetzt wurde. Er lief stark blutend in die Kabine, wo er von seinem zufällig anwesenden Zahnarzt behandelt wurde. «Es war ein unwahrscheinliches Glück, dass er sich dieses Spiel ansah. So konnte ich doch noch weiterspielen», sagte Nowitzki, der den fehlenden Schneidezahn am Sonntag ersetzt bekommen sollte.

Gegen das schlechteste Team der NBA reichte Dallas eine durchschnittliche Leistung. Atlanta verpasste die ersten sieben Würfe und erzielte in der ersten Hälfte den Saison-Negativrekord von nur 28 Punkten. Die einseitige Begegnung wurde unter anderem von 137 im Irak und Afghanistan verwundeten US-Soldaten verfolgt, die von Jahreskarteninhabern der Dallas Mavericks eingeladen wurden.

Gleichzeitig verlor Nowitzki seinen Saisonrekord an Alan Iverson. Der Allstar von den Philadelphia 76ers erzielte beim 116:97 Sieg bei den Milwaukee Bucks 54 Punkte und damit einen Zähler mehr als der deutsche Nationalspieler am 2. Dezember (113:106 gegen die Houston Rockets). Iverson blieb in seinem insgesamt sechsten 50-Punkte-Spiel seiner NBA-Karriere nur vier Punkte unter seiner persönlichen Bestmarke.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%