Archiv
Siemens-Angebot für VA Tech bleibt bei 55 Euro pro Aktie

Siemens hat sein Übernahmeangebot für den Linzer Technologie-Konzern VA Tech nun offiziell auf den Tisch gelegt: Pro Aktie werden unverändert 55,00 Euro geboten, geht aus einem in mehreren österreichischen Tageszeitungen (Freitagausgaben) veröffentlichten Aktionärsbrief von Siemens ...

dpa-afx/apa WIEN. Siemens hat sein Übernahmeangebot für den Linzer Technologie-Konzern VA Tech nun offiziell auf den Tisch gelegt: Pro Aktie werden unverändert 55,00 Euro geboten, geht aus einem in mehreren österreichischen Tageszeitungen (Freitagausgaben) veröffentlichten Aktionärsbrief von Siemens hervor.

Der Angebotspreis liegt damit gut sechs Prozent unter dem Börsen-Schlusskurs von 58,37 Euro am Donnerstag. Annehmen können die Aktionäre das Angebot vom 10. Dezember 2004 bis 9. Februar 2005 - in einer Frist von 40 Börsentagen.

Das freiwillige öffentliche Übernahmeangebot - es erfolgt über Siemens Österreich - ist auf den Erwerb von rund 12,8 Mill. Stammaktien gerichtet, die 83,55 Prozent des Grundkapitals entsprechen. Bereits im Besitz des Siemens-Konzerns ist ein 16,45-prozentiges Paket, das im November vom bis dahin größten VA-Tech-Aktionär Mirko Kovats und dessen Partnern gekauft wurde.

Totalübernahme Kostet Siemens 842,55 MIO Euro

Sofern die Totalübernahme gelingt, müsste Siemens einschließlich der bereits erworbenen Aktien in Summe 842,55 Mill. Euro flüssig machen. Die teilstaatliche VA Tech - die Öiag hält noch einen Restanteil von 14,7 Prozent - ist mit weltweit knapp 17 000 Mitarbeitern und 3,9 Mrd. Euro Jahresumsatz Österreichs größter Technologiekonzern.

Siemens hat bereits angekündigt, die ganze VA Tech übernehmen zu wollen. Sollte Siemens mehr als 90 Prozent der VA-Tech-Aktien in seinen Besitz bringen, können die verbliebenen Aktionäre per "Squeeze-out" aus dem Linzer Unternehmen gedrängt werden. Nur in diesem Fall wäre auch ein Börsen-Delisting der VA Tech rechtlich gedeckt./

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%