Archiv
Siemens Communications erhält IP-Großauftrag von KPN

Der Siemens-Bereich Communications des Münchener Technologiekonzern Siemens hat einen Großauftrag von der niederländischen Telefongesellschaft KPN erhalten.

dpa-afx MÜNCHEN. Der Siemens-Bereich Communications des Münchener Technologiekonzern Siemens hat einen Großauftrag von der niederländischen Telefongesellschaft KPN erhalten. Wie das Unternehmen am Freitag mitteilte, hat der Vertrag eine Laufzeit von fünf Jahren und beinhaltet den Aufbau einer komplett neuen IP-Umgebung. Branchenkreise schätzen das Auftragsvolumen auf einen hohen zweistelligen Millionenbereich.

Die Vereinbarung liefere die Basis für eine neue Generation von Kommunikationsdienstleistungen auf der Grundlage des "Internet Protocol" (IP), teilte Siemens weiter mit. Zu den neuen Diensten, mit denen die Bereiche "Telefonie", "Internet" und "Datenverkehr" verschmolzen werden, gehörten "Voice over IP" (Voip), Videokonferenzen und Instant-Messaging. Sie sollen nicht nur per Telefon, sondern auch über Handy oder PC genutzt werden können.

Siemens werde für die neue IP-Umgebung Netzelemente und Anwendungsplattformen (IMS,IP Multimedia Subsystem) auf der Grundlage seiner IP-Konvergenz-Architektur "Surpass".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%