Archiv
Siemens erhält ersten größeren Mobilfunk-Auftrag in den USA

Mit einem Großauftrag des zweitgrößten US-Mobilfunkanbieters Cingular Wireless fasst der Elektrokonzern Siemens als Mobilfunk-Netzwerkausrüster Fuß auf dem amerikanischen Markt.

dpa MÜNCHEN/NEW YORK. Cingular Wireless wolle das Netz für seine 21,3 Mill. Kunden von Siemens, Nokia und Ericsson auf den in Europa üblichen GSM-Standard umrüsten lassen, teilte die Siemens AG am Mittwoch in München mit. Das genaue Auftragsvolumen wollte ein Sprecher nicht beziffern. Laut Spekulationen in Branchenkreisen hat der Auftrag ein Gesamtvolumen von drei Mrd. $.

Siemens werde sowohl am Umbau der Infrastruktur als auch an der Lieferung von Mobiltelefonen beteiligt, hieß es. Damit sichert sich die Siemens-Mobilfunksparte ICM den ersten größeren Auftrag in den USA. "Das zeigt, dass sich auch dieser Kontinent für uns erschließt", sagte ein Siemens-Sprecher auch im Hinblick auf bestehende und erhoffte Aufträge in Südamerika.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%