Archiv
Siemens erhält Lokomotiven-Auftrag aus China im Wert von rund 350 Millionen Euro

Der Elektrotechnikkonzern Siemens hat einen Lokomotiven-Auftrag im Wert von rund 350 Mill. Euro aus China erhalten. Der Auftrag für den Bereich Transportation Systems (TS) beinhalte die Lieferung von Elektro-Lokomotiven, teilte das Unternehmen am Montag in München mit.

dpa-afx MÜNCHEN. Der Elektrotechnikkonzern Siemens hat einen Lokomotiven-Auftrag im Wert von rund 350 Mill. Euro aus China erhalten. Der Auftrag für den Bereich Transportation Systems (TS) beinhalte die Lieferung von Elektro-Lokomotiven, teilte das Unternehmen am Montag in München mit.

Auftraggeber für die Lieferung von 180 Doppellokomotiven sei das chinesische Eisenbahnministerium, teilte Siemens weiter mit. Gefertigt werden sollen die Loks beim chinesischen Partnerunternehmen CSR Zhuzhou Electric Locomotive Works in Zhuzhou. Die Entwicklungs- und Konstruktionsarbeiten sollen an den TS-Standorten Erlangen und München durchgeführt werden. Die Auslieferung der 184 Tonnen schweren Doppelloks soll Mitte 2006 beginnen und Ende 2007 abgeschlossen sein. Die bis zu 120 Stundenkilometer schnellen Elektrolokomotiven werden den Angaben zufolge für den schweren Güterverkehr eingesetzt.

Des weiteren habe Siemens den Eintritt in den chinesischen GSM-Railway (GSM-R) Markt erreicht, hieß es in der Mitteilung weiter. GSM-R ist eine drahtlose Kommunikationsplattform, die speziell für den Eisenbahnfunk entwickelt wurde. Siemens ist nach eigenen Angaben in dieser Technologie Weltmarktführer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%