Siemens-Familie auf dem Vormarsch
Dax zeigt sich etwas fester

Auf die US-Arbeitsmarktdaten hatte das Börsenbarometer so gut wie keine Reaktion gezeigt.

vwd FRANKFURT. Etwas fester präsentieren sich die deutschen Aktienkurse am Freitagnachmittag. Bis gegen 15.20 Uhr steigt der DAX um 0,6 Prozent bzw 45 Punkte auf 7.133 Zähler.

Auf die um 14.30 Uhr veröffentlichten US-Arbeitsmarktdaten hatte das Börsenbarometer so gut wie keine Reaktion gezeigt. Lediglich die Futures in den USA hatten einen leichten Dämpfer hinnehmen müssen, sie notieren aber noch immer im Plus und deuten damit vorbörslich auf steigende Aktienkurse an Wall Street hin.

Unter den DAX-Werten befindet sich die Siemens-Familie auf dem Vormarsch. Insbesondere Infineon und Epcos profitieren davon, dass Intel am Vortag auf einer Analystenkonferenz einen positiven Ausblick auf die weitere Entwicklung des Halbleitersektors gegeben hatte. Infineon gewinnen 4,1 % auf 53 Euro, Epcos klettern um gut 4 % auf 96,10 Euro. Siemens verbessern sich um 1,4 % auf 155,40 Euro. Die mögliche Kooperation mit Toshiba wird positiv gesehen.

Zum Kursplus von Schering um 3,2 % auf 66,75 Euro heißt es lediglich, es handele sich um eine technische Reaktion. Auf der Verliererseite stehen unter anderem Telekom, die nach einer Gewinnwarnung von Sprint 1,5 % auf 41,60 Euro abgeben.

Allianz notieren kurz vor Handelsbeginn in New York unverändert mit 403,01 Euro. In der zweiten Reihe rücken Celanese um 2,4 % auf 21,20 Euro vor. Die Analysten der Bankgesellschaft Berlin hatten die Aktie auf "Kaufen" von zuvor "Reduzieren" hochgestuft. Puma ziehen nach der Veröffentlichung von Geschäftszahlen um 7,6 % auf 14,94 Euro an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%