Siemens ist starker Partner
Trinkaus & Burkhardt rät bei Brokat weiter zum Kauf

adx DÜSSELDORF. HSBC Trinkaus & Burkhardt rät bei den Aktien des Softwareherstellers Brokat weiter zum Kauf. "Mit Siemens hat Brokat einen sehr starken Partner gewonnen", sagte Michael Schacht. Zwar würden die Softwareverkäufe an den Münchener Großkonzern nicht kurzfristig zu Umsatzsprüngen beitragen. Die Kooperation und der Einstieg von Siemens mit einem Sitz im Aufsichtsrat habe jedoch große Außenwirkung. "Er zeigt die Wertschätzung der Software", betonte der Experte.

Brokat könne vor allem in den Bereichen Marketing und Vertrieb von dem international ausgerichteten Partner profitieren. Als einen weiteren wichtigen Schritt bei der Internationalisierung wertet Schacht auch das Listing an der US-Börse Nasdaq. Dies erhöhe gerade für amerikanische Fonds-Manager die Attraktivität des Wertes. Der Analyst erwartet für das laufende Jahr einen Verlust von 2,60 Euro je Aktie und für 2001 von 1,90 Euro je Aktie. Diese Zahlen seien konservativ geschätzt, betonte Schacht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%