Archiv
Siemens kommentiert Bericht über unerwartet gute Quartalszahlen nicht

(dpa-AFX) München - Die Siemens AG < SIE.ETR > will keine Stellung nehmen zu einem Bericht, wonach der Technologie-Konzern im dritten Geschäftsquartal (Ende Juni) Markterwartungen übertroffen hat. "Das kommentieren wir nicht", sagte ein Sprecher am Freitag auf Anfrage.

(dpa-AFX) München - Die Siemens AG < SIE.ETR > will keine Stellung nehmen zu einem Bericht, wonach der Technologie-Konzern im dritten Geschäftsquartal (Ende Juni) Markterwartungen übertroffen hat. "Das kommentieren wir nicht", sagte ein Sprecher am Freitag auf Anfrage.

Der "Platow-Brief" (Freitag) hatte unter Berufung auf informierte Kreise gemeldet, dass Siemens die Analystenschätzungen überflügeln werde. Beim Ergebnis nach Steuern liege der Marktkonsens aktuell bei rund 700 Millionen Euro (Vorjahr: 632 Mio Euro). Auch bei Umsatz und Auftragseingang würden die Münchener den Markt positiv überraschen und über den bisher taxierten Werten von etwa 18 Milliarden Euro beziehungsweise etwas über 18 Milliarden Euro liegen (Vorjahr: 17,4 bzw. 17,2 Mrd Euro).

Siemens habe beim Auftragseingang vor allem von der guten internationalen Nachfrage nach Investitionsgütern profitiert. Hier spiegele sich die konjunkturelle Entspannung in Asien, den USA und auch einigen europäischen Märkten wider. In der Siemens-Zentrale herrsche Zuversicht, dass die Konjunkturerholung kein Strohfeuer bleibe.

'Combino-Lösung Rückt IN Greifbare Nähe'

In greifbare Nähe rücke eine Lösung für die technischen Pannen beim Nahverkehrszug Combino. Nachdem in den ersten beiden Quartalen knapp 300 Millionen Euro zurückgestellt wurden und das Ergebnis kräftig belastet hatten, wird es im dritten Quartal nach den Recherchen des "Platow-Brief" nur eine relativ kleine Rückstellung im mittleren zweistelligen Millionen-Bereich geben. Alles andere mache keinen Sinn. Schnellschüsse seien angesichts des möglichen Imageschadens nicht angebracht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%