Archiv
Siemens liefert Mobilfunktechnik an Orascom Telecom

Der Münchener Technologiekonzern Siemens hat mit dem Mobilfunkanbieter Orascom Telecom Holding S.A.E. aus Kairo einen Rahmenvertrag über den Aufbau und die Erweiterung von GSM-Mobilfunknetzen geschlossen.

rtr MÜNCHEN. Orascom habe ein jährliches Investitionvolumen von mehr als 600 Mill. ?, wovon Siemens einen "erheblichen Anteil" erhalte, teilte das Unternehmen am Mittwoch in München mit. Nähere Angaben wollte eine Unternehmenssprecherin auf Anfrage nicht machen. Der Vertrag läuft den Angaben zufolge über drei Jahre und sichert dem Siemens-Bereich Information and Communication Mobile (IC Mobile) seine Position als einer der Hauptlieferanten von Orascom Telecom.

Siemens IC Mobile arbeitet mit Orascom den Angaben zufolge bereits seit mehreren Jahren zusammen und erstellt derzeit unter anderem als alleiniger Lieferant das GSM-Mobilfunknetz im Jemen und in Syrien. Der nun geschlossene Rahmenvertrag verstärke die Partnerschaft zwischen Siemens und Orascom, der einer der führenden Mobilfunkanbieter in Afrika und im Mittleren Osten sei.

"Mit diesem Rahmenvertrag haben wir unsere Partnerschaft einen großen Schritt vorangebracht. Wir sind überzeugt, dass unsere Zusammenarbeit der Region ermöglicht, mit dem weltweiten GSM-Mobilfunkmarkt gleichzuziehen", erklärte Lothar Pauly, Mitglied des Bereichsvorstandes Information and Communication Mobile.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%