Archiv
Siemens schließt weiteren Stellenabbau nicht aus

Der Siemens-Konzern schließt die Streichung von noch mehr als den bisher angekündigten 10 000 Stellen weiter nicht aus. Konzernchef Heinrich von Pierer habe bereits bei der Vorlage der Quartalszahlen vergangene Woche auf weiteren Restrukturierungsbedarf insbesondere im Bereich der Telekommunikationsnetze (ICN) hingewiesen, sagte ein Sprecher am Freitag in München. Dabei sei auch der Wegfall weiterer Arbeitsplätze möglich.

dpa-afx MÜNCHEN. Die "Financial Times Deutschland" berichtete in ihrer Freitagausgabe, bei den Netzwerken würden 5 000 zusätzliche Stellen gestrichen. Ein ICN-Sprecher nannte die Zahl "reine Spekulation". Es seien noch keinerlei Beschlüsse gefasst, in den kommenden Wochen würden konkrete Maßnahmen beschlossen und vorgestellt.

Pierer hatte bei der Vorstellung der Quartalszahlen klar gemacht, dass er mit der Entwicklung bei ICN unzufrieden ist. Der Bereich erzielte im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2000/01 (30. September) vor Steuern, Zinsen und Goodwill-Abschreibungen einen Verlust von 563 Mil. Euro (1,1 Mrd. DM). Der für die Netze zuständige Siemens-Vorstand Roland Koch musste seinen Posten räumen. Gleichzeitig verkündete Pierer, die Restrukturierung des Bereichs werde ausgeweitet. Das geplante Einsparvolumen wurde von 1,2 auf 2 Mrd. Euro aufgestockt. Dazu seien Kostensenkungen bei den weltweiten Fertigungskapazitäten voraussichtlich ebenso notwendig wie eine Überprüfung aller Aktivitäten.

Nach Informationen der FTD soll bei ICN nun vor allem die Fertigung unter die Lupe genommen werden. Sie solle entweder zusammengelegt, ausgelagert oder aber auch geschlossen werden. Laut bisherigen Veröffentlichungen sollten bei ICN 5.500 Stellen gestrichen werden.

Auch in anderen Bereichen des Arbeitsgebiets "Information and Communications" (IC) könnte der FTD zufolge der Arbeitsplatzabbau forciert werden. So reiche auch beim IT-Dienstleister Siemens Business Services (SBS) der im Juli angekündigte Abbau von 2.000 Stellen offenbar nicht aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%