Archiv
Siemens: Software-Probleme bei Handys der 65er-Reihe

Der Elektro-Konzern Siemens hat vor Software- Problemen bei seinen Handys aus der 65er-Reihe gewarnt. Die Probleme träten allerdings nur in „seltenen und unwahrscheinlichen Nutzungsfällen“ ein, teilte der Mobilfunk-Bereich Siemens mobile am Donnerstag in München mit.

dpa MÜNCHEN. Der Elektro-Konzern Siemens hat vor Software- Problemen bei seinen Handys aus der 65er-Reihe gewarnt. Die Probleme träten allerdings nur in "seltenen und unwahrscheinlichen Nutzungsfällen" ein, teilte der Mobilfunk-Bereich Siemens mobile am Donnerstag in München mit.

Nach Angaben eines Unternehmenssprechers sind die durch die Fehlfunktion entstehenden Kosten sowie Auswirkungen auf den Handy-Absatz noch nicht abschätzbar.

Nach Siemens-Angaben kann es bei einem automatischen Abbruch eines Telefonats auf Grund eines leeren Akkus zum lauten Abspielen einer Ausschaltmelodie kommen. "Im Extremfall könnte die Lautstärke zu Hörschäden führen. Allerdings besteht diese Gefahr nur dann, wenn das Handy beim Abspielen der Melodie direkt ans Ohr gehalten wird", erklärte das Unternehmen. Es empfehle sich, die entsprechenden Funktionen zu deaktivieren.

Außerdem sollte nach dem ersten Akku-Warnton das Telefonat möglichst beendet werden. Um die Fehlfunktion zu unterbinden, sei eine neue Gerätesoftware entwickelt worden. Sie solle nach der Freigabe in den kommenden Wochen kostenlos zum Update angeboten werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%