Archiv
Siemens-Sparte L & A erhält Logistikaufträge aus Irland, Südafrika und Thailand

Die Siemens -Sparte Logistics and Assembly Systems (L & A) hat Logistikaufträge von den Flughäfen in Bangkok, Johannesburg und dem irischen Cork erhalten.

dpa-afx MÜNCHEN. Die Siemens-Sparte Logistics and Assembly Systems (L & A) hat Logistikaufträge von den Flughäfen in Bangkok, Johannesburg und dem irischen Cork erhalten. In der thailändischen Hauptstadt werde die L & A ein Cargo-Handling-System am neuen Bangkok International Airport errichten, teilte L & A am Freitag mit. Das Auftragsvolumen belaufe sich auf rund 4,6 Mill. Euro. Die Inbetriebnahme sei für Juni 2005 vorgesehen.

Im südafrikanischen Johanesburg sei die L & A mit der Installation einer Transfer-Gepäckförderanlage mit integrierter Gepäckdurchleuchtung beauftragt worden. Der Auftragswert liege bei rund 1,3 Mill. Euro. Die Anlage solle ebenfalls im Juni 2005 den Betrieb aufnehmen.

Auch vom Flughafen Cork wurde eine neue Gepäckförderanlage mit integrierter mehrstufiger Durchleuchtung des Gepäcks in Auftrag gegeben. Das Projekt soll Ende 2005 abgeschlossen sein. Zu diesem Auftragsvolumen wollte L & A keine Angaben machen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%