Archiv
Siemens-Sparte SBS erhält Auftrag über 600 Millionen Euro von britischer NS & I

Die britische Sparkasse National Savings and Investments (NS & I) verlängert ihre Zusammenarbeit mit Siemens Business Services vorzeitig um fünf Jahre. Der jetzt abgeschlossene Vertrag habe ein Volumen von 600 Mill. Euro, teilte Siemens am Montag mit. Der Siemens-Bereich betreibt für NS & I ganze Geschäftsprozesse inklusive der Informationstechnologie.

dpa-afx FRANKFURT. Die britische Sparkasse National Savings and Investments (NS & I) verlängert ihre Zusammenarbeit mit Siemens Business Services vorzeitig um fünf Jahre. Der jetzt abgeschlossene Vertrag habe ein Volumen von 600 Mill. Euro, teilte Siemens am Montag mit. Der Siemens-Bereich betreibt für NS & I ganze Geschäftsprozesse inklusive der Informationstechnologie.

Bereits 1999 hatte Siemens einen Zehn-Jahres-Vertrag mit NS & I abgeschlossen. In diesem Rahmen hatte Siemens Mitarbeiter von NS & I übernommen, innerbetriebliche Abläufe umgestellt und die IT modernisiert. Der Vertrag enthielt eine Klausel, nach der beide Partner die Zusammenarbeit nach Ablauf von fünf Jahren vorzeitig verlängern können.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%