Archiv
Siemens verkauft SBS-Tochter LS training and services an Bit

Der defizitäre Siemens-IT-Dienstleister SBS treibt seine Konzentration auf das Kerngeschäft voran. SBS verkauft seine Tochter LS training and services an den österreichischen Bildungsanbieter Bit, wie Siemens am Donnerstag meldete. Ein Sprecher der Siemens Business Services (SBS) wollte auf Anfrage keine Angaben zum Veräußerungsgewinn machen. Bit übernehme die LS, die rund 180 Menschen beschäftige, zum 1. Oktober.

dpa-afx MÜNCHEN. Der defizitäre Siemens-IT-Dienstleister SBS treibt seine Konzentration auf das Kerngeschäft voran. SBS verkauft seine Tochter LS training and services an den österreichischen Bildungsanbieter Bit, wie Siemens am Donnerstag meldete. Ein Sprecher der Siemens Business Services (SBS) wollte auf Anfrage keine Angaben zum Veräußerungsgewinn machen. Bit übernehme die LS, die rund 180 Menschen beschäftige, zum 1. Oktober.

Neben dem Bahntechnik-Bereich ist der IT-Dienstleister der einzige der 13 Siemens-Geschäftsfelder, der im abgelaufenen dritten Geschäftsquartal (Ende Juni) Verluste verbuchte. SBS soll umstrukturiert werden.

Grösster Privater IT-Training-Anbieter IM Deutschsprachigen Raum

Mit dem Zusammenschluss entstehe der größte private Anbieter von IT-Trainings im deutschsprachigen Raum. Die bit Gruppe hat ihre Zentrale in Graz und besteht aus bit schulungscenter, bit management und bit media. An bit media hält Siemens Österreich einen Anteil von 50 Prozent. LS training and services bleibe weiterhin der IT-Trainingsanbieter für Mitarbeiter der Siemens AG .

Die IG Metall hatte den Verkauf von LS bereits am Morgen verkündet. "Aus Beschäftigtensicht stellt sich der neue LS-Besitzer auf den ersten Blick insgesamt verhalten positiv dar", meldete die Gewerkschaft. "Bit ist zur allgemeinen Erleichterung kein schwer durchschaubarer Finanzinvestor, sondern in der Branche heimisch; zudem bestehen gründliche Marktkenntnisse und man arbeitet bereits erfolgreich mit Siemens zusammen."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%