Archiv
Siemens wechselt China-Chef aus

Siemens tauscht seinen China-Chef aus. Mit Beginn des neuen Jahres werde Richard Hausmann die Verantwortung für das China-Geschäft übernehmen, bestätigte ein Siemens-Sprecher am Mittwoch einen Bericht der „Wirtschaftswoche“.

dpa MÜNCHEN. Siemens tauscht seinen China-Chef aus. Mit Beginn des neuen Jahres werde Richard Hausmann die Verantwortung für das China-Geschäft übernehmen, bestätigte ein Siemens-Sprecher am Mittwoch einen Bericht der "Wirtschaftswoche".

Für Amtsinhaber Ernst Behrens werde eine neue Aufgabe innerhalb des Konzerns gesucht. Die personelle Veränderung sei schon länger geplant gewesen. Es sei üblich, dass Führungskräfte nach einigen Jahren eine neue Aufgabe bekommen. "Der Wechsel hat mit aktuellen Themen nichts zu tun." Siemens hatte laut Medienberichten beim Werben um einen milliardenschweren Zugauftrag in China einen Rückschlag erlitten.

Unter Behrens Verantwortung hatte Siemens das China-Geschäft deutlich ausgebaut. Mittelfristig soll der Umsatz von derzeit rund vier Mrd. ? verdoppelt werden. Im vergangenen Jahr hatte Behrens strategische Fehler des Unternehmens in China eingeräumt. So habe Siemens zum Beispiel bei Handys die falschen Produkte angeboten. Sein Nachfolger Hausmann kommt von der Siemens-Medizintechnik.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%