"Signifikanter Ergebnisanstieg" erwartet
Walter rechnet für 2000 mit 268 Mill. Euro

dpa-afx TÜBINGEN. Der Baukonzern Walter AG hat nach vorläufigen Zahlen im Geschäftsjahr 2000 einen Umsatz von 268 Mill. Euro nach 229,6 Mill. Euro im Vorjahr erzielt. Beim Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) werde ein Anstieg von 23,3 Mill. Euro auf rund 29,5 Mill. Euro erwartet, teilte das SMAX-notierte Unternehmen am Donnerstag in Tübingen mit. Damit sei der Umsatz um 7 %, das Ergebnis jedoch um 26,6 % geklettert.

Der Auftragseingang stieg im vergangenen Jahr um 24 % auf 280 Mill. Euro, die Sachanlageinvestitionen betrugen 15 Mill. Euro. Für 2001 erwartet der Vorstand deshalb ein Umsatzplus von 10 % sowie einen "signifikanten Ergebnisanstieg".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%