Silber an Australier McGee
Wiggings holt Gold in der Einerverfolgung

Ex-Weltmeister Bradley Wiggings hat bei den olympischen Bahnradrennen in Athen Gold in der 4000-Meter-Einerverfolgung gewonnen. Der 24-jährige Brite setzte sich im Finale gegen den Australier Bradley McGee durch.

HB ATHEN. Bei den olympischen Bahnradrennen in Athen hat der frühere Weltmeister Bradley Wiggings die Goldmedaille in der 4000-Meter-Einerverfolgung gewonnen.

Im Finale setzte sich der 24-jährige Brite in 4:16,304 Minuten gegen den Australier Bradley McGee (4:20,436) durch, der zuvor dem Potsdamer Robert Bartko den Weg ins Halbfinale verbaut hatte. Bronze gewann der Spanier Sergi Escobar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%