Archiv
Silicon Graphics: Keine Verbesserung in Aussicht

Bei dem auf Großrechner spezialisierten Unternehmen steht keine Verbesserung des Geschäftsumfelds in Aussicht, so Laura Conigliario von Goldman Sachs. Silcon Graphics meldete einen Umsatz von 510 Millionen Dollar und einen Verlust von 18 Cents pro Aktie für das dritte Quartal.

Da sich die Lage weiter verschlechtert, sei im vierten Quartal mit einem Verlust von 32 Cents pro Aktie auszugehen, vermutet Conigliario. Bisher lagen die Erwartungen bei einem Verlust von drei Cents pro Aktie. Anhaltende Schwierigkeiten mit der Profitabilität und CashFlow-Probleme dürften ebenfalls das Fiskaljahr 2002 überschatten. So dürfte der Umsatz um 19 Prozent auf 1,5 Milliarden Dollar sinken und zu einem Verlust von 85 Cents pro Aktie führen. Die Aktie wird weiterhin mit "halten" eingestuft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%