Archiv
Silicon Valley Bank: Kursrutsch nach Downgrade

Die Aktien der Silicon Valley Bank mussten nach der New Yorker Börsenöffnung am Dienstag herbe Verluste einstecken. Das Papier verlor rund 20 Prozent und notierte bei 35,25 Dollar.

Vorangegangen war am vergangenen Donnerstag die Bekanntgabe des Unternehmens, dass im laufenden Quartal zwischen 67 und 69 Cents pro Aktie Gewinn erwirtschaftet werden. Diese Prognose liegt eigentlich innerhalb der Konsensschätzungen von 68 Cents Gewinn pro Aktie. Am Dienstag stufen gleich zwei Analystenhäusern die Aktie ab. Prudential bewertet das Papier statt mit "aggressiv kaufen" von nun an nur noch mit "halten". Das Kursziel wurde um 16 auf 50 Dollar gesenkt.



Die Analysten von Wedbush Morgen stufen das Papier von "kaufen" auf "langfristig attraktiv" ab und setzen das neue Kursziel um 15 Dollar niedriger auf 55 Dollar. Der Grund: Die von Silicon ausgegebenen Optionen auf rund 1000 verschiedene Unternehmen werden nicht soviel erlösen, wie vorher angenommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%