Singapore Telecom unter Druck
Singapurs Börse im Minus

Schwächer hat der Aktienmarkt in Singapur am Mittwoch den Handel beendet. Der Straits-Times-Index (STI) sank um 1,1 % bzw 15,52 Punkte auf 1.367,84. Der DBS-50-Index verlor 1,1 % bzw 4,93 Zähler auf 443,03. Bei einem Handelsvolumen von 185,7 (Dienstag: 183,2) Mill. Aktien standen 91 Kursgewinner 123-verlierern gegenüber, während 355 Titel unverändert notierten.

vwd SINGAPUR. Das Börsenbarometer fiel den dritten Handelstag in Folge. Marktteilnehmer machen ängstliche Investoren für die Abschläge verantwortlich, die auf die Veröffentlichung von US-Konjunkturdaten warten. Analysten gehen davon aus, dass die Daten eine weitere Schwäche der US-Wirtschaft dokumentieren.

"Das einzige was sicher ist, ist dass die Richtung der US-Konjunktur für eine Weile unsicher bleibt", sagte ein Händler. Zu den Titeln mit den deutlichsten Verlusten zählten Singapore Telecom mit minus 1,1 % auf 1,73 SG-$. Investoren sorgten sich wegen des Vorhabens von Singtel, in Indonesien zu expandieren, hieß es. Singtel hatte im Handelsverlauf erklärt, in Gesprächen mit KPN zu stehen, die derzeit 22,3 % von Telkomsel halten. Die Aktien von Telkomsel, die Mobilfunktochter von PT Telekomunikasi Indonesia, könnten demnach für 500 Mill. US-$ übernommen werden, sagten Marktteilnehmer.

Deutlicher als der Gesamtmarkt reduzierten sich die Bankentitel mit durchschnittlich 1,6 %. Die Finanztitel, die in Singapur als Zugpferd der Gesamtwirtschaft angesehen werden, gaben nach weil sich eine lokale Rezession abzeichne. Ebenso verloren die Immobilienwerte des Stadtstaates. CapitaLand verbilligten sich um 3,5 % auf 1,38 SG-$. Zu den Abschlägen kam es noch vor Veröffentlichung der Neun-Monats-Zahlen, die einen Verlust von 185,9 Mill. SG-$ auswiesen. Keppel Land verloren 2,7 % auf 1,44 SG-$.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%