Singapur
Straits-Times geht leichter aus dem Handel

vwd SINGAPUR. Am Donnerstag sind die Aktienkurse an der Börse Singapur leichter aus dem Handel gegangen. Der Straits-Times-Index verlor 0,8 Prozent bzw 16,10 Punkte auf 1 958,73. Dabei standen 232 Kursverlierern 186 Gewinner gegenüber. Unverändert schlossen 142 Titel. Das Handelsvolumen betrug 198,4 (466,9) Mio Aktien.

Dabei hätten vor allen Dingen diejenigen Titel den Gesamtmarkt nach unten gezogen, bei denen die Befürchtungen in Bezug auf die MSCI-Neugewichtung besonders groß sind, erklärten Händler. Am Sonntag wird Morgan Stanley dazu Details bekannt geben. Experten gehen davon aus, dass global orientierte Portfolios danach Aktien aus Singapur weniger stark in ihren Depots gewichten werden.

Investoren gingen aus SingTel, Chartered Semiconductor und Singapore Airlines heraus, da davon ausgegangen wird, dass diese Werte bei Anwendung der "free float"-Methode in den weltweit ausgerichteten Portfolios weniger Gewicht haben werden. SingTel gaben 3,6 Prozent auf 2,67 SGD, Singapore Airlines 1,2 Prozent auf 16,50 SGD und Chartered Semiconductor 5,9 Prozent auf 5,55 SGD nach. Datacraft Asia, die laut Händlerangaben von der Neugewichtung profitieren dürften, legten 4,4 Prozent auf 7,10 SGD zu. Am Berichtstag waren darüber hinaus die schwachen Vorgaben der Nasdaq ein Thema. Bei Creative Technology, die 2,6 Prozent auf 22,90 SGD abgaben, kamen Herabstufungen von Indosuez W.I. Carr auf "Sell" von "Buy" sowie von HSBC von "Hold" auf "Reduce" hinzu. Die Analysten begründeten diesen Schritt mit der weiterhin schwachen PC-Nachfrage.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%