Sinkende Beiträge für Berufsgenossenschaften
Weniger Arbeitsunfälle

Der Sozialversicherungsbeitrag für die Berufsgenossenschaft wird weiter sinken. Auf Grund der erneut rückläufigen Zahl der Arbeitsunfälle sei sicher davon auszugehen, dass der durchschnittliche Umlagesatz von 1,31 Prozent im Jahr 2000 weiter zurück gehen werde.

dpa HANNOVER. Das teilte der Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften am Mittwoch auf der Hannover Messe mit.

Zahlen wurden nicht genannt. Dazu müsse zunächst die Kostenbelastung aus dem Unfallgeschehen 2001 errechnet werden.

Die Zahl der Arbeitsunfälle sank im vergangenen Jahr auf 1,07 Millionen. Das waren 6,4 Prozent weniger als 2000. Insgesamt kamen 820 Menschen ums Leben - fünf weniger als im Vorjahr. Auf dem Weg zur Arbeit registrierten die Berufsgenossenschaften knapp 177.000 Unfälle (minus 0,4 Prozent). Davon endeten 660 tödlich (minus 9 Prozent).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%