Sirenen heulen
Bagdad setzt Raketenangriffe auf Kuwait fort

Die irakische Armee hat ihre Raketenangriffe auf Kuwait am Freitag fortgesetzt. In der Hauptstadt heulten mehrfach die Sirenen. Ein lauter Knall war zu hören.

HB/dpa KUWAIT-STADT/KAIRO. Nach kuwaitischen Angaben konnte die Luftabwehr des Golfemirats am Freitag eine irakische Rakete abfangen, die gegen den Luftwaffenstützpunkt Ali el Salim in El Dschahra gerichtet war.

Der Sprecher der kuwaitischen Armee, Oberst Jussif el Mullah, hatte zuvor erklärt, die Iraker hätten am Donnerstag zwei Scud-Raketen sowie zwei chinesische Boden-zu-Boden-Raketen auf Kuwait abgefeuert. Die Scud-Raketen seien abgefangen worden. Auf die zwei chinesischen Raketen habe das Luftabwehrsystem nicht reagiert. Diese seien in der nördlichen Wüste eingeschlagen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%