Situation etwas beruhigt
US-Horrorszenario versetzt Frankfurter Börse einen Schock

Horrormeldungen über eine Anschlagserie in den USA haben an der Frankfurter Börse am Dienstag kurzzeitig Verkaufspanik ausgelöst. Der Dax stürzte im frühen Abendhandel um 8,53 % auf 4 271,62 Punkte. Am Neuen Markt gab der Nemax 50 um 9,16 % auf 828,70 Zähler ab. Auch die mittelgroßen Werte im MDax stürzten um 3,49 % auf 4 073,47 Punkte.

dpa-afx FRANKFURT. "Der Aktienmarkt sei wegen den Spekulationen über Terroranschläge absolut chaotisch verlaufen", sagte ein Händler. Ein Experte beruhigte, dass sich der Handel nach dem ersten Ausverkauf wieder erholen dürfte. Allerdings sagten Börsianer, dass nach der Evakuierung der New Yorker Börse die Hoffnungen auf eine baldige Erholung dahinschmelzen ließen. "Wir sitzen vor dem Schirm und werden vom Computer in alle Richtungen getrieben - vor allem nach Süden", schilderte ein Händler die Situation.

Nach dem ersten Schrecken, den die Explosionen im World Trade Center ausgelöst hatten, beruhigten sich die Nerven wieder etwas. Seit 16.00 Uhr habe sich der Aktienmarkt etwas stabilisiert, sagte der Händler. So konnten sich Volkswagen binnen weniger Minuten von einem Kurssturz von mehr als 20 Prozent auf 37,05 Euro schlagartig auf 46,00 Euro erholen. "Das war eine Panikreaktion", erläuterte ein Börsianer. "Es gab massive Verkäufe von zentraler Stelle." Das Papier notierte zwei Stunden vor Handelsschluss mit 44,50 Euro, ein Verlust von 6,61 Prozent.

Massive Kursverluste blieben kein Einzelfall. Immer wieder schienen die Nerven mit den Anlegern durchzugehen. Lufthansa -Papiere ließen ebenfalls zeitweise über 20 % auf 11,85 Euro nach. Zuletzt notierten die Papiere mit 12,45 Euro, ein Minus von 18,68 Prozent. Von einer solchen Terrorwelle sind nach Angaben von Jürgen Pieper vom Bankhaus Metzler Fluggesellschaften mit am stärksten betroffen. Hierauf folgen seiner Ansicht nach "massenweise Stornierungen". Das dürfte über mehrere Monate Auswirkungen auf die Geschäfte der Lufthansa haben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%