Archiv
Sixt erwartet 2001 Gewinnrückgang

Deutschlands größter Autovermieter Sixt hat im abgelaufenen Jahr seine Gewinnerwartungen erfüllt, rechnet aber für 2001 mit einem Rückgang von Umsatz und Ergebnis.

rtr PULLACH. Das Ergebnis aus dem gewöhnlichen Geschäft verharrte mit 71,5 (Vorjahr 71,3) Mill. DM auf dem Vorjahresniveau, wie Sixt am Donnerstagabend in einer Pflichtveröffentlichung mitteilte. Der Jahresüberschuss ging vor allem wegen der Anlaufverluste mit Internettochter e-Sixt um 20 % auf 27,4 (34,2) Mill. DM zurück. Der Konzernumsatz übertraf mit 5,13 (4,82) Mrd. DM die angepeilte Marke von fünf Mrd. DM.

Die anhaltend niedrigen Preise am Gebrauchtwagenmarkt machen Sixt für das laufende Jahr jedoch skeptisch. Der Umsatz werde um rund 10 %, das Ergebnis vor Steuern sogar um rund 20 % zurückgehen, warnte Sixt. Auf Grund der positiven Effekten der Steuerreform werde der Jahresüberschuss 2001 nur um zehn Prozent unter Vorjahr liegen. Bisher war der Autovermieter von einer Steigerung des operativen Ergebnisses auf 95 Mill. DM und von einem Umsatzwachstum von zehn Prozent ausgegangen

.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%