Archiv
SmithKline kauft Zahnpasta-Unternehmen

Der englische Pharmakonzern SmithKline Beecham kauft Block Drug. SmithKline zahlt für das amerikanische Unternehmen, das in erster Linie auf Zahnplegeprodukte spezialisiert ist, 1,2 Milliarden Dollar in Cash, beziehungsweise 53 Dollar pro Aktie. Anleger können sich freuen, denn der Kaufpreis beträgt - gemessen am Schlusskurs vom Freitag - fünf Prozent mehr als der Kurswert.

SmithKline fährt ein Drittel seines derzeitigen Umsatzes mit Konsumprodukten wie Aquafresh und Dr. Best ein. Block stellt Marken wie Sensodyne und Corega her. Mit Hilfe von Blocks Produktpalette weitet SmithKline seinen US-Marktanteil im Zahnpastabereich auf 15 Prozent aus. Konkurrent Colgate-Palmolive ist zur Zeit mit einem Anteil von 31 Prozent das führende Unternehmen am US-Zahnpastamarkt.



SmithKline befindet sich gegenwärtig noch in einem anderen Übernahmeprozess. Das Unternehmen wartet auf die Zulassung der US-Wettbewerbsbehörde, den Konkurrenten Glaxo Wellcome übernehmen zu dürfen. Bereits zwei Mal hat die Wettbewerbsbehörde den Zusammenschluss der Pharmakonzerne verschoben. Nach Angaben von SmithKline kann der Neuerwerb die Zulassung jedoch nicht weiter gefährden, da Glaxo Wellcome keine Konsumartikel vertreibe.



Ein großer Einnahmezweig SmithKlines ist derzeit der Bereich der generischen Medikamente, das sind Präparate, deren Patente abgelaufen sind und die nun günstig auch von anderen Herstellern vertrieben werden dürfen. Der Kauf von Block zeigt SmithKlines Konzentration auf Konsumerprodukte. Andere Konkurrenz Unternehmen wie Bristol-Myers verlagern ihre Produktion auf den Pharmabereich.



Analysten begrüßen die Akquisition. UBS Warburg empfiehlt SmithKline zum Kauf. Übernahmegerüchte konnten die Block-Aktie schon in der vergangenen Woche um rund 17 Prozent vorantreiben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%