SMS an Betreuer bei Problemen
Altenbetreuung in Japan per Internet-Telefon möglich

In Japan können allein lebende alte Menschen mit Hilfe von Internet-Telefonen betreut werden. Dabei werden die Senioren täglich über den Bildschirm ihres Telefons schriftlich nach ihrem Befinden gefragt. Sie können dann zwischen eingespeicherten Antworten wie "Mir geht es gut", "Ich fühle mich schlecht" oder "Ich fühle mich einsam" wählen.

HB/dpa TOKIO. Bei einer negativen Antwort wird automatisch eine E-Mail an das Mobiltelefon eines freiwilligen Altenbetreuers gesendet. Dieser kann dann die betroffene Person direkt anrufen und sich um sie kümmern. Sollte der Betreuer in dem Moment anderweitig beschäftigt sein, kann er die Mail ablehnen, woraufhin sie an einen anderen Betreuer weitergeleitet wird, bis sich ein verfügbarer Helfer findet. Die Senioren können mit dem Internet-Telefon jederzeit auch andere Hilfen anfordern, zum Beispiel den Einkauf von Lebensmitteln.

Wie die japanische Nachrichtenagentur Jiji Press am Montag berichtete, wird derzeit auf der nördlichen Hauptinsel Hokkaido ein entsprechendes System getestet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%