SMS-Chat im Fernsehen
TV-Sender bieten Foren für Kurznachrichten

Besonders mitteilungsfreudige SMS-Fans können ihre Botschaften nun auch über den Fernseher verschicken.

ela BERLIN. Kunden des D1-Netzes der Deutsche Telekom AG können den SMS-TV-Chat nutzen: Über bestimmte T-D1-Kurzwahlen nehmen sie an Diskussionsforen auf den Textseiten der Sender Sat. 1 (Seite 800), RTL (670), Viva und Viva Zwei (280) teil.

Wer dabei sein will, meldet sich mit einem frei wählbaren Nickname (Spitznamen) an und sendet per Handy eine SMS-Nachricht an eine Kurzwahl (73050 für Sat. 1, 2266 für RTL und 73070 für Viva). Nach kurzer Zeit erscheint der Beitrag auf dem Bildschirm und kann dort von den Zuschauern gelesen werden. Die Themenpalette der Chaträume reicht von Fun und Flirt bis Formel 1 und Fußball. Bei Sat. 1 und den beiden Viva-Programmen bestimmen die Teilnehmer auf den Aktions-Chat-Seiten die Themen sogar selbst. Im "One-To-One-Chat" können sich SMS-begeisterte Chatter zu ganz persönlichen Unterhaltungen treffen.

Eine in den Bildschirm eingeblendete Ampel zeigt an, wie voll die Chaträume gerade sind. So genannte "transparente" Chats erlauben es, die laufende Sendung zu schauen und im unteren Bildteil gleichzeitig am Chat teilzunehmen.

Hinweise zur Anmeldung für den Dienst stehen auf den Videotextseiten der Sender. Pro versendeter Kurznachricht werden 59 Pfennig fällig. Rund 1,5 Millionen SMS-Nachrichten gingen bereits im ersten Monat für diesen Dienst über das T-D1-Netz ein. Der SMS-TV-Chat läuft als Pilotprojekt zunächst bis zum 31. Dezember 2001.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%