So mancher Spieler erreicht das Trainingslager erst später
Toppmöller baut auf Hoffnungs-Trio

Mit drei namhaften Neuverpflichtungen und einer gehörigen Portion Optimismus ist der Hamburger SV am Dienstag in die Vorbereitung auf die neue Saison gestartet.

HB HAMBURG. Der Achte des vergangenen Spieljahres in der Fußball-Bundesliga peilt einen Uefa-Cup-Startplatz an. "Ich freue mich auf diese Saison. Wir werden uns erstklassig vorbereiten und auf den Punkt topfit sein", sagte Trainer Klaus Toppmöller, der die Spielweise des HSV offensiver ausrichten will. "Bisher habe ich den Kader nur verwaltet. Mit den neuen Spielern kann ich etwas bewirken."

Die Hoffnungsträger beim HSV heißen Emile Mpenza (25 Jahre/Stürmer/Standard Lüttich), Daniel van Buyten (26/Verteidiger/Olympique Marseille) und Benjamin Lauth (22/Stürmer/TSV München 1860). Das für rund zehn Millionen Euro verpflichtete Trio soll den HSV in die obere Tabellenregion schießen. Trotz der für HSV-Verhältnisse erstaunlichen Investition halten die Verantwortlichen den Ball flach. Sportchef Dietmar Beiersdorfer wollte genau wie Trainer Toppmöller den Uefa-Cup-Platz nicht als offizielles sportliches Ziel ausgeben.

Lauth konnte den Trainingsauftakt in der AOL-Arena vor gut 2000 Zuschauern nur als Zaungast verfolgen. Nach einer Fußoperation steht er der Mannschaft erst im August zur Verfügung. Mit dabei waren die Neuzugänge Ersatztorhüter Sascha Kirschstein (24/Rot-Weiß Essen) und der 20 Jahre alte slowenische Mittelfeldspieler Miso Brecko (NK Smartno).

Collin Benjamin und Christian Rahn greifen nach auskurierten Fuß- bzw. Oberschenkelverletzungen erst im Trainingslager (fünfter bis elfter Juli) in Glücksburg ins Geschehen ein. Noch später erwartet werden Tomas Ujfalusi, der mit der tschechischen Mannschaft in Portugal im EM-Halbfinale gegen Griechenland steht, und der Schweizer Raphael Wicky, der nach seinem EM-Einsatz noch bis zum elften Juli im Urlaub ist. Naohiro Takahara erholt sich nach einer Lungenembolie in seiner Heimat Japan.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%