Archiv
Software AG hat mehr verdient

Reuters DARMSTADT. Der Darmstädter Softwarehersteller Softare AG hat im ersten Quartal 2001 mehr verdient und umgesetzt als vor Jahresfrist und ist nach eigenen Angaben nicht von der rückläufigen Investitionsneigung in der IT-Branche betroffen. Der Gruppenumsatz habe vorläufigen Zahlen zufolge im ersten Quartal 2001 um mehr als 35 % über den 94,5 Mill. Euro des Vorjahres gelegen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Das operative Ergebnis (Ebitda) sei dabei deutlich stärker als der Umsatz gewachsen und habe auch signifikant über den Erwartungen gelegen, teilte die Software AG weiter mit, ohne dazu Details zu nennen. Im ersten Quartal 2000 hatte das Ebitda-Ergebnis den Angaben zufolge 14,0 Mill. Euro betragen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%