Archiv
Software-Konzern Lernout & Hauspie hat Milliarden-Schulden

dpa YPERN. Der in eine bedrohliche Schieflage geratene Weltmarktführer für elektronische Spracherkennungssysteme, Lernout & Hauspie, schleppt eine Schuldenlast von 22,7 Mrd. belgischen Francs (560 Mill. Euro/1,1 Mrd. DM) mit sich. Das teilte das Handelsgericht im belgischen Ypern - dies ist der Firmensitz des Unternehmens - am Dienstag mit.

Die 335 Gläubiger des Unternehmens werden sich am 5. Juni über einen endgültigen Gläubigerschutz äußern. Das seit Monaten kriselnde Unternehmen hatte Anfang Januar unter harten Auflagen diesen Gläubigerschutz erhalten und ist damit bis Ende Juni von Zahlungsverpflichtungen befreit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%