Software vorerst nur als Testversion erhältlich
Microsoft mit neuer Internet-Software

Mit einer verbesserten Internet-Software-Version will die US-Firma Microsoft den Konkurrenzkampf mit dem Branchenriesen AOL aufnehmen.

Reuters REDMOND. Das US-Software-Unternehmen Microsoft bringt eine Testversion einer verbesserten Internet-Software heraus. Das neue Internet-Portal "MSN Explorer" integriere neben Video- und Musikangeboten auch Inhalte aus dem bestehenden Angebot MSN.com, sagte MSN-Produktmanagerin Deanna Sanford. Die neue Version sei der erste Schritt eines breit angelegten Angriffs auf den Konkurrenten America Online (AOL) in diesem Herbst, kündigte Sanford an. Unter dem internen Projektnamen "MSN 2001" wolle man zudem Internet-Angebote wie die Finanz-Site MoneyCentral oder das Film-Portal WindowsMedia.com überholen und den Werbeprozess von neuen Abonnenten verbessern.

Bisher liegt Microsoft bei den Abonnements mit nur rund 4,4 Mill. Kunden weit hinter AOL mit 22 Millionen. Sanford sagte aber, man sei dabei aufzuholen. Eine der wichtigsten Verbesserungen beim "MSN Explorer" sei die Möglichkeit des Nutzers, sich das Angebot nach seinen Vorlieben selbst zu gestalten. Demnächst soll dem Kunden zudem über Breitband- oder DSL-Technik (Digital Suscriber Line) ein noch schnellerer Internetzugang ermöglicht werden. Welche Technik man bevorzuge, sei aber noch nicht entschieden. Der MSN-Explorer kann seit Donnerstag über www.msn.com oder die Microsoft Website www.microsoft.com heruntergeladen werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%